Naturgarten Blu-In

400 Quadratmeter mit Wildblumen, Stauden und Insektenhotel

Insektenhotel, Foto: Karin Kaden

Im Jahr 2010 legten die Vereinsmitglieder den Naturgarten mit unterschiedlichen Blütengehölzen und Wildblumen sowie einem Insektenhotel an. Hier fühlen sich nicht nur Bienen und Hummeln, sondern auch Schmetterlinge und anderes Getier wohl.

Schauen Sie sich unser 5-Minuten-Video an und lassen Sie sich zu einem Besuch im Blu-In-Garten inspirieren.

Das Betreten und Besichtigen der Anlage ist allen interessierten Besuchern auf eigene Gefahr gestattet. Bitte benutzen Sie nur die mit Rindenmulch bedeckten Wege um die Anlage zu schonen. Kinder sind willkommen, jedoch bitte nur in Begleitung Erwachsener. Eine Infotafel am Eingang des Naturgartens gibt weitere Hinweise.

Die Entstehung des Naturgartens

Das Projekt wurde von den Mitgliedern des "Gartenverein Geesthelle e.V." und über das Förderprogramm der "WIN - Wohnen in Nachbarschaften" finanziert.

Auf einer 450 Quadratmeter großen brachliegenden Parzelle haben wir zuerst die alte Laube entfernt. Dann wurde ein Bagger geholt und die Fundamente herausgenommen, Wasseranschluss gelegt und jede Menge Erde herangeschafft. Hier einige Zahlen:

 

30 Kubikmeter Mutterboden

20 Kubikmeter Sand

40 Kubikmeter Rindenmulch

15 freiwillige Helfer/-innen

1 Bagger

4.800 Euro

Infokasten

23.03.2019

Mitgliederversammlung

 

06.04.2019

Wasser wird angestellt

RTL-Nord: Fernsehteam dreht Kurzfilm über den Gartenverein

>> weiterlesen...

Blu-In-Garten - Video

>> weiterlesen...

Video von der Schredderaktion 2018

>> weiterlesen...

Freie Gärten

Parzelle 38

Erfolgreiche Teilnahme am Landeswettbewerb

>> weiterlesen...